Newsarchiv

05.03.2016 | Die Rheinpfalz - doo

Oelbermann: „Ich fühle mich bestärkt“

Vor der Wahl: CDU-Landeschefin Klöckner unterstützt Oelbermann in Schifferstadt

Gestärkt geht Reinhard Oelbermann, CDU-Direktkandidat des Wahlkreises Speyer/Schifferstadt, in die Endphase des Wahlkampfes. Die Wahlveranstaltung der Union im Schifferstadter Pfarrzentrum St. Jakobus mit der Landesvorsitzenden Julia Klöckner ist nach seinen Angaben ein voller Erfolg gewesen.

Julia Klöckner mit Reinhard Oelbermann und Andreas May
„Der Saal war proppenvoll, und es waren nicht nur CDU-Mitglieder da“, berichtet Oelbermann, er schätzt, es waren etwa 300 Gäste. Darunter seien Vertreter aller Bevölkerungsschichten gewesen. „Die positiven Reaktionen auf meine Vorstellung haben mich bestärkt“, sagt er. Denn der 60-Jährige ist erst fünf Monate vor der Wahl Direktkandidat geworden.Durch den Abend führte der Vorsitzende der Schifferstadter CDU, Andreas May. Ehrengast war Landeschefin Julia Klöckner, die laut Oelbermann unter anderem über die Themen Bildung und Sicherheit sprach. So wolle die CDU mehr in die Bildung investieren. „Wir brauchen mehr Lehrer“, sagt Oelbermann, denn die Angaben über den Unterrichtsausfall seien beschönigt. Weiteres Thema der Veranstaltung war die Sicherheit. Klöckner und er fordern, das Personal der Polizei aufzustocken. Oelbermann ist überzeugt, dass die CDU im Wahlkreis Speyer/Schifferstadt bei der Landtagswahl stärkste Partei und im Landtag stärkste Fraktion wird – „auch wenn wir so unsere Schwierigkeiten mit dem rechten Rand haben.“

Bilderserie